Hit Counter

Motorradausflug der CSU Laibstadt



(jpb) Zum vierten Mal ließen die Laibstädter die Motoren heulen. Der CSU-Ortsverband hatte Motorradfreunde zu einer Tagestour eingeladen. Ortsvorsitzender Josef Baumann konnte vor dem Start 11 Biker, unter ihnen Heidecks Bürgermeister Ottmar Brunner, mit ihren "Intrudern, Harley und BMWs sowie deren Beifahrern begrüßen. "Der Weg ist das Ziel" so Baumann in seiner Grußworten. Dank sagte er im Voraus Dieter Kauderer, der mit seinem "Gespann" die Tour organisierte und einige Male abgefahren war, damit alles reibungslos klappt. Station machten die Laibstädter zuerst in Wendelstein, wo CSU-Landratskandidat Stefan Kuchenmeister mit seiner Familie den Motorradfreunden mit einem Weißwurstfrühstück aufwartete. Weiter ging es dann über Abenberg Richtung Brombachsee, wo sich ein herrlicher Blick von Absberg auf den See ergab. Eine großartige Sicht hatte man dann vom Hesselberg, auf dem man sich die Füße vertrat. Am Nachmittag wurden die Laibstädter dann in Alesheim erwartet. Ulrich Sauer hatte sich bereit erklärt, seine Biogasanlage, die kurz vor dem Anschluss ans Stromnetz steht, vorzuführen und zu erläutern. Höchst interessant, was da an Fachwissen und finanziellen Mitteln nötig ist, um solch eine riesige Anlage zu betreiben.
Keine Frage ließ Sauer jun. offen und dankte, dass er so manches Vorurteil gegen solche Anlage aus dem Weg räumen konnte. Am Weiher in Stopfenheim gab es dann noch eine Kaffeepause, die die Frauenunion Laibstadt mit Helga Peter organisierte. Im nächsten Jahr, so Baumann, geht es in die Oberpfalz und er hofft, dass sowohl das Wetter, als auch die Beteiligung wieder so gut ist wie 2005.
 

Vorbereitung zum Start. Aufstellung zum Gruppenbild
Endlich geht's los... ...und schon sind die Biker alle weg.
Weißwurstfrühstück in Wendelstein Der Gastgeber ist der Landratskandidat der CSU

Stefan Kuchenmeister

In Alesheim am Dach der neuen Biogasanlage Letzte Rast in Stopfenheim mit Kaffe und Kuchen
       

©1998 by Werner Fürsich