Hit Counter

Das Rathaus stellt sich vor

Das Rathaus wurde nach einer größeren Umbauphase nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Großen Wert legte die Jugend auf den neu gestalteten Garten. Die Arbeiten wurden im Rahmen der Kampagne NeuLand begonnen.
Bei der KLJB-Landkampagne haben über 130 Landjugendgruppen bundesweit ein Jahr lang ein Stück Land nachhaltig gestaltet. Kreative Projekte - ökologische Aktionen, Landwirtschaftliches, Gemeinschaftsaktionen, Feste usw. - setzen die Jugendlichen mit viel Tatendrang und Engagement um.
Die Gruppierungen die sich nun im Rathaus befinden sind die KLJB, die JU, FFW und die "Krachtruppe".
Ebenso wichtig war das nun im Rathaus eingebaute Klo. Vorbei die Zeit, dass die Hecken und Bäume im Oberdorf unkontrolliert gedüngt werden.

 

Der ehemalige Gemüsegarten vom "Wanga Benni" ist nun eine kleine Freizeitanlage geworden. Gemüse und Kräuter vom Garten können gleich beim Grillen genutzt werden.
Der "Große Macher" vor dem Gartenteich in dem bereits die ersten Fische schwimmen. Gleich angenommen von der nächsten Jugendgeneration ist das lauschige Eck mit Sonnenliegen.
Zum Gießen oder zum Getränkekühlen kann man den Trog nutzen. Es wird gegrillt.
Rosi inspiziert die neue Toilettenanlage - "O.K. abgenommen". Im Rathaussaal kann richtig gekuschelt werden. Zahlreiche Sofas stehen herum.
Pfarrer Obermeier, auch KLJB Mitglied, freute sich, den Garten einweihen zu dürfen. Spaß macht das Nageln mit dem krummen Hammer.
Trotz Kälte kamen genügend Interessierte um mal zu sehen was die Jugend denn so auf die Füße gestellt hat. Auch der Landratskandidat Stefan Kuchenmeister ließ es sich nicht nehmen mal vorbeizuschauen.
Feuchtfröhlicher ausklang des Abends mit der Krachtruppe.    

©1998 by Werner Fürsich