Ein Sonntagsspaziergang über den Weiher
Hit Counter

Im Wohnzimmer sind es weit über 20°C, der Rücken schmerzt schon vom langen Liegen auf dem Sofa.
Draußen lacht die Sonne bei frostigen Minusgraden - da wird es Zeit sich zu erheben und etwas Ausgleich zu suchen.

Bevor der Weiher zu sehen ist hört man das klopfende Geräusch wenn die Eisstöcke aufeinander prallen. Gleißendes Sonnenlicht erwartet einen auf dem Weiher.
Männer haben sich getroffen um den hier am Ort relativ neu entdeckten Sport des Eisstockschießens nachzugehen.
Als Weihernachbarin nutzt Karina möglichst oft die Zeit auf dem zugefrorenen Weiher. Große Kinder ziehen die Kleinen auf dem Schlitten über das Eis.
Robert bringt seinen Junior das "Einmaleins" des Schlittschuhlaufes bei. In der Mitte des Weihers spielen schon stundenlang Mädchen und Jungs Eishockey.
Das hier ist vielleicht die erste Laibstädter Eishockey Damenmannschaft? ;-) Die Eltern treffen sich zum Smalltalk, während sie ihren Kinder freien Lauf lassen können.
Einbrechen kann man hier nicht, denn der Weiher ist bis zum Grund durchgefroren.
Und manche schnüren sich nach Jahrzehnten die Schlittschuhe wieder an..... ...während Gerhard mit weit ausholenden Schritten über das Eis fliegt.
  Ganz schön was los hier am Weiher.  

Und wenn man nach ein paar Stunden wieder durchgefroren nach Hause kommt, kann man sich getrost wider im warmen Wohnzimmer ins Sofa fallen lassen.


©1998 by Werner Fürsich