Hit Counter

  50 Jahre KLJB Laibstadt

Benefizrock 2006

 

Nach einem Jahr Pause gab es heuer wieder eine Neuauflage der längst schon zum Kult gewordenen Rocknacht oder auch Benefizrock genannt. Für einen Abend lang herrscht der Ausnahmezustand in unserem kleinen Ort , denn alle jungen Leute aus der ganzen Region kommen um mit uns 'ne große Party zu feiern. Die Dorfjugend investierte viel Arbeit und Zeit um euch eine Riesen Sause zu bieten und mit der Kohle die ihr an der Veranstaltung abdrückt wird ein großer Teil für einen guten Zweck verwendet
Wohin? Ihr werdet es in der Presse oder hier auf den  Seiten erfahren.

 

Diese Schilder waren heute überflüssig, man musste nur nach Gehör gehen oder den Besucherströmen folgen
Die ersten Leichen. Er hätte sich ein anders Event aussuchen sollen bei dem nicht so viele Leute  ihm auf die Zehen treten.
Ne halbe Stunde anstehen um reinzukommen! Wenn wundert's?  ;-)
Doch endlich wird eine zweite Schleuse eingebaut und es geht deutlich schneller.
Wir sind voll begeistert, endlich mal wieder so richtig was los!!!
Die Mädels an der Bar geben richtig Gas....
...denn es ist Doppeldeckerzeit. Gut eingedeckt kann's nun losgehen.
Sonst stehen hier Mähdrescher, Güllewagen und sonstige Geräte, heute stehen hier die Leute. Geschätzte 3043 und ein paar Zerquetschte.
Tom und Sandra Petra
Jetzt wisst ihr was die Jungs von der Landjugend hinter den Tresen motiviert - Kohle und Frauen
Der Umsatz stimmt....
Die Stimmung steigt...
Rösch aus Laffenau legt auf. Heute Abend kommen alle, was den Musikstil anbelangt, auf  ihre  Kosten.
Es macht Spaß hier.
Bei diesem Schalldruck kann man die Musik nicht nur hören sondern auch spüren.

 

Fürs Auge war eine imposante Lightshow aufgebaut

Waggi und Carolin haben ihre Urlaubsgäste (16 mal schon in Laibstadt) mit auf die Rocknacht genommen.
Wolfi muss mal ran zum Spülen.
Überhaupt, ist euch schon mal aufgefallen wie die jungen Leute hier alle zusammen helfen. Keiner ist sich hier für irgendwas zu schade, die Leute von der KLJB sind wirklich extraklasse in Sachen Teamarbeit, Organisation und Improvisation, Ausdauer und Geschick.

Leute ihr seid einfach Spitze

Für die "Gruftis" wurde eine etwas ruhigere Ecke geschaffen.
In einer anderen Halle konnte man Zuflucht für den kurz einsetzenden Regen suchen.
Das Team draußen an der Pilsbar
Cheforganisator "Waggers" verteilt Freimarken an die Rotkreuzler.
Bis jetzt hatten sie nichts zu tun.
Fürs Essen war ein Imbisswagen und ein Pizzabäcker da.
Immenser Andrang an der Bar...
....doch Melli findet  immer noch ein Lächeln.
Die Leute aus Titting und Petersbuch konnten beruhigt sein, hier ist eine
TokioHotel freie Zone.
Tabledance vorne auf der Bühne

劲舞团介绍

 

Auf Spezielle Wünsche kann dann aber nicht mehr eingegangen werden

Der DJ hat von oben alles gut im Blick
Bei dieser hübschen Dame kann man für 2,50 Euro einmal Blasen.
1,3 Promille,  Autofahren ist nicht mehr.
Der bisher höchste Wert am Abend lag bei 2,2 Promille
0,9 bei Wolfgang. Das ist für ihn mehr als genug.
Nun aber Ausweis abholen und "husch, husch, - ab, heim ins Körbchen"
Hoffentlich verlieren die Leute bei der Menge an Ausweisen nicht den Überblick.
Und auf der Straße wartet ein Froschkönig noch auf seine Prinzessin die ihn erlöst und dann mit nach Hause nimmt (Mädel's traut euch mal).

Viel Erfolg kleiner Prinz - und lass dich nicht unterkriegen!

www.nightlife-pics.de

www.party-bei-uns.de

da gibt's noch mehr Bilder