Hit Counter

Christbaumverlosung 2008
der Krieger- und Soldatenkameradschaft

Vorstand Mathias Harrer hält Rückblick auf das vergangene Jahr, auch ein paar besinnliche Worte sind immer mit dabei. Wie alle Jahre erkundigt er sich über den Gesundheitszustand von Pfarrer Tschöpe und richtet Grüße von diesem und "Frl. Anna" aus. Mit Preisen überladene Tische warten auf ihre Gewinner....
...ebenso müssen mehrere Kisten mit Versteigerungsartikel an den Höchstbietenden versteigert werden.... .... und das macht in bewährter Manier unser Auktionator Josef Jobst.
Gut unterhalten sind die Besucher, vor allem wenn Josef mal wieder seine frauenfeindliche Witze an den Mann bringt  ;-)

z.B.:
Was ist 15 cm lang und jede Frau hält es gerne in der
Hand? Ein 100-Euro-Schein...

Die Stimmung ist bestens.
"Wer gibt mir 5 Euro, ..7, ..9,..12, 12 Euro zum Ersten, zum Zweiten, 15! 15 Euro zum Ersten zum Zweiten und zum Dritten. Walli schaut gebannt zu wie ihr Mann die Vereinskasse füllt.
Zweiter Teil des Abends. Nun werden die Losgewinne an den Mann/Frau gebracht. Die erste Glücksfee ist Kerstin.
Einen schönen Gruß nach Stuttgart zur Verwandtschaft vom Singer Sepp.

 

Mit einem ausgeklügelten System verwaltet Klaus 82 Lose aus Kippenwang und Aberzhausen.
Gleich zu Beginn des zweiten Teils der Versteigerung, die Christbaumspitze!!!
Zwei Flaschen Schnaps, eine Flasche Wein, eine Flasche Sekt, Süßigkeiten, geräucherte Bratwürste, eine Stange Rohwurst und ein prächtiger Schinken!!!
Letztes Jahr ging sie für beachtliche 150 Euro weg, was wird wohl heuer geboten?
Auf der einen Seite der "Platzhirsch Reinhard" der die letzten Jahre immer die Spitze geholt hat,....

...auf der anderen Seite hat sich ein ganzer Tisch zusammengetan um die Spitze gemeinsam zu ersteigern.

 
Spannung bei der Ersteigerung...70€, 80€, wer bietet mehr?
100€, 110€, 140€, 150€, 180€, 181€, 200€.
Letztendlich ist den Jungs am Tisch doch der "Ars... auf Grundeis gegangen" und sie mussten die Spitze wieder an Reinhard abgeben.
Einen halben Meter Schnaps gab es dazu, der aber freundlicherweise den Mitbewerbern überlassen wurde. Verlosung zweiter Teil, Glücksfee ist nun Sabrina.
Die Jungs hier haben schon ganz schön abgesahnt. Ich frage mich wo heuer diese netten kleinen Hasen geblieben sind?
Vorstand probiert "a Pries"... ...und sein Hund Milu bekommt die gesammelten Wurschthautreste.
Out of Order. Die Jungs hier haben schon ganz schön gebechert. Hansi modelt und Irmgard - im Hintergrund - ist begeistert.
Fünf Liter sind doch für den "Ritter von Heideck" eine Kleinigkeit!... ..na hoffentlich verschluckt er sich nicht....
... doch es finden sich einige Helfer... ... ein jeder steckt seinen Rüssel rein...
...und endlich... ...ist die Fünfmaß leer....Rülps....
 

Stunden und ein paar Schnäpse später...

"....kumm Werner.. mir gengä Ham!"

 

 
 

Die Christbaumspitzen der vergangenen Jahre

 

2005
2006
2007
2008
       
       


©1998 by Werner Fürsich